Jugendtanzgarde "youngstars" (2013-2016)

Anfang 2013 haben wir nach langen Überlegungen die Entscheidung getroffen eine Jugendgarde in unserem Verein aufzubauen. Schon am 6.03.2013 fand das erste Probetraining mit der Trainerin Rebecca Gehrke statt, an dem 10 Mädels im Alter von 12-15 Jahren hochmotiviert teilnahmen. Mit 6 von ihnen gründeten wir dann voller Vorfreude unsere Jugendgarde „youngstars“ und starteten in die Session 2013/2014. Es hat uns sehr große Freude bereitet zu sehen, welche Fortschritte die Mädels schon in den ersten Monaten machten. Im September konnten sie bereits freudig in ihre neuen Uniformen schlüpfen und absolvierten im Oktober ihren ersten Auftritt. Es folgten weitere Auftritte und Turniere in der Session und bereits im März 2014 ertanzte sich die Gruppe den ersten Pokal – der 3. Platz beim Freundschaftsturnier der KKF.
Die Entwicklung der youngstars übertraf unsere Erwartungen und verlief weiter sehr erfolgreich. Zur Session 2014/2015 meldeten sich 8 neue Mädels in unserer Jugendgarde an und die Gruppe verdoppelte sich somit auf 14 Tänzerinnen. Zur Vorbereitung auf die anstehenden Turniere und Auftritte trainierten alle sehr hart und hatten viel Spaß beim ersten Trainings-Samstag und auch beim gemeinsamen Trainingstag mit der Aktivengarde in Leverkusen. Nach der zweiten erfolgreichen Session bekamen vier Tänzerinnen die Möglichkeit in unsere Aktivengarde zu wechseln und zwei weitere wollten uns leider verlassen.
Mit den verbliebenen acht und zwei weiteren neuen Mädels starteten wir zu zehnt in die Session 2015/2016, absolvierten erfolgreich und mit viel Spaß Turniere und Auftritte. Beim Auftritt auf dem Scheibenschützenjubiläum im September konnten die youngstars gemeinsam mit der Aktivengarde einen extra einstudierten Tanz aufführen und begeisterten das Publikum.
Das weitere fleißige Training wurde dann im November, mit einem 3. Platz von 14 teilnehmenden Tanzgarden in der Jugendklasse auf dem Tanzturnier in Oedt belohnt.
Die Session verlief jedoch leider nicht ohne (böse) Überraschungen: Im November trennten wir uns kurzfristig von der ersten Tänzerin, im Februar von der zweiten – zwei weitere Tänzerinnen informierten uns frühzeitig darüber, nach Ende der Session ihre Mitgliedschaft aufzulösen. Auch die Trainerin gab bekannt, nach der laufenden Session nicht länger trainieren zu wollen.
Nach vielen, langen und nervenaufreibenden Diskussionen entschied der Vorstand, die verbleibenden sechs Tänzerinnen in die Aktivengarde aufzunehmen und somit nur noch mit einer Gruppe weiter zu machen. Im Anschluss daran entschieden sich zu unserem Erstaunen zwei weitere Tänzerinnen, ihre Mitgliedschaft zu beenden.
Trotz all dieser Entwicklung nahmen die youngstars ihre letzten Turniere und Auftritte sehr ernst und wurden beim letzten Turnier mit nur sieben Tänzerinnen noch mit einem 4. Platz von 12 Startern (ein Punkt Unterschied zu Platz 3) belohnt. Zum Abschluss der Session und Abschied von den youngstars fuhren alle Tänzerinnen gemeinsam mit dem Vorstand zur Rodelgaudi in die Skihalle und schwelgten in Erinnerungen der letzten 3 youngstars-Jahre.

Wir wünschen allen ehemaligen Tänzerinnen alles Gute und viel Erfolg – besonders den vier Mädels die uns in der Aktivengarde weiterhin begleiten werden.
Die Zukunft wird zeigen, ob wir wieder Jugendliche für uns begeistern können und sich die Möglichkeit ergibt mit einer neuen Gruppe an die Erfolge der youngstars anzuknüpfen.